Spenden

Handelsflotten im Wettbewerb

|   Karlsbad

Die Langensteinbacher Sippe Bataver führt ein Planspiel durch, bei dem es mit geschickt eingesetzten Handelsflotten Gewinn zu machen gilt.

"Die Leinen los"

Im Bereich des Überseehandels ist derzeit die Langensteinbacher Pfadfindersippe Bataver unterwegs: Jede Mannschaft hat als Ziel, mit geschicktem Einsatz und geeigneter Ausrüstung der eigenen Handelsschiffe möglichst viel Ertrag zu erwirtschaften.

Das Spiel läuft derzeit pandemiebedingt in Videokonferenzen ab. So hat online jede Mannschaft ihren eigenen Raum, wo man sich ungestört beraten kann und im Austausch miteinander eine geeignete Strategie planen kann. Jedes Kind ist dabei mit seinen Ideen und Fähigkeiten gefordert.

Sobald genug erwirtschaftet ist, kann sich eine Mannschaft auch weitere Schiffe oder andere Ausrüstung erwerben. Originellen Ideen sind hierbei keine Grenzen gesetzt außer, daß die eigene Mannschaft überzeugt werden muß und der Vorschlag einigermaßen in den Handlungsrahmen paßt.

Kreativität, Zufallsereignis und Abwechslung

Immer wieder gibt es auch zusätzliche Herausforderungen für die Mannschaften. So kann ein Sturm oder ein Piratenüberfall, die durch die Spielleitung als „höhere Gewalt“ vorgegeben werden, als weitere Abwechslung das Spiel bereichern und die Findigkeit der Kinder auf die Probe stellen.

Um sich beim Spielen auch real zu bewegen, findet darüberhinaus eine Schnitzeljagd statt, in der die Kinder alleine oder paarweise den vorgegebenen Spuren im Wohnort folgen und damit für zusätzliches Spielgeld der Mannschaft sorgen können.

Schon jetzt hofft natürlich jeder Teilnehmer, daß man sich bald wieder real mit der ganzen Mannschaft und der ganzen Pfadfindergruppe treffen kann. Dann wird das Spiel im direkten Austausch fortgesetzt. Doch bis dahin halten wir wenigstens auf diese Weise den Kontakt zueinander. Wer ins Spiel noch einsteigen und Anschluß finden will, ist herzlich erst einmal online willkommen und kann sich gerne bei der Kontaktadresse melden.

Back